Heilsame Kontakte
und hilfreiche Impulse

Matti: Die Trauer hat mich in die Medialität geführt. Seit 1994 ein sehr enger Jugendfreund nach einem gemeinsamen Treffen tödlich verunglückt ist, hat mich die Frage nach dem WARUM nicht mehr losgelassen und ich habe in den Jahren danach oft nachts davon geträumt, dass wir uns wiederbegegnen und die Chance haben, noch einmal zu sprechen. Ungefähr zehn Jahre später bin ich durch „Zufall“ zu einem Medium gekommen und diese Stunde hat mein Leben verändert, denn die Kontakte zu lieben Verstorbenen waren so echt, unumstößlich und bewegend, dass aus Glauben und Hoffnung Wissen wurde. Es hat wiederum fast zehn Jahre gedauert, bis ich selbst mit der Ausbildung „Medium als Beruf“ am Beyond-Borders-College begonnen habe, und es ist klar, dass die mediale Entwicklung auch nach dem Abschluss der Ausbildung unendlich weitergehen wird. Es ist ein Prozess, jeder Kontakt mit einem Verstorbenen oder Geistführer ist anders und es stellen sich permanent Herausforderungen. Aber Kommunikation ist mein Leben und ich weiß aus eigener Erfahrung, wie unglaublich heilsam ein Jenseitskontakt sein kann. Nicht nur das Wissen, dass es den Lieben gut geht, ist Balsam, auch die Auflösung von zu Lebzeiten ungeklärten Konflikten oder offengebliebenen Fragen kann einen großen Frieden bringen und ein Leben verändern. Wie genau ich zur Medialität kam und was ich erlebt habe, habe ich in meinem Buch „Generation Grunge und das Leben – Meine abenteuerliche Lebensreise vom Messdiener zum Medium“ öffentlich gemacht. Medialität ist wie Fahrradfahren: Praktisch jeder Mensch kann es lernen, auch wenn nicht alle für den Tour-de-France-Sieg prädestiniert sind. Aber auch ohne Tour de France kann eine schöne Radtour wahnsinnig erfüllend sein …

Wie läuft eine mediale Sitzung ab?

Du kannst wählen, ob Du einen Kontakt zu einem Verstorbenen oder einem Mitglied aus Deinem persönlichen Geistigen Team (sog. Geistführer oder Guide) wünschst. Den Kontakt kannst Du Dir wie ein ganz normales Gespräch vorstellen: Nach dem Vorbild der medialen Ausbildung aus England besteht der erste Teil des Gesprächs daraus, viele Fakten aus dem Leben des Verstorbenen oder Geistführers zu erfahren und sie/ihn anhand der Fakten zuordnen zu können. Im Falle der Verstorbenen geht es dabei zum Beispiel um Fakten wie den Verwandtschaftsgrad, die Todesursache, den Beruf, Familienstand, Charakter oder Hobbys. Es wird so lange an den Fakten gearbeitet, bis Dir als Klienten eindeutig ist, wer für Dich da ist. Danach geht es über in den zweiten Teil, „die Botschaft“: Die Verstorbenen kommen in der Regel mit einem konkreten Anliegen und übermitteln eine Botschaft, die sich zumeist auf Deine aktuelle Lebenssituation bezieht. Sie geben aus ihrer Perspektive Rat und zeigen oftmals Wege auf und geben wichtige Impulse. Der Kontakt zu einem Guide ist ähnlich aufgebaut, jedoch liegt hier der Schwerpunkt anders, denn ein Mitglied Deines Geistigen Teams kennt Dich sprichwörtlich besser als Du selbst. Entsprechend ausführlich ist die Botschaft oftmals.

Nominell ist ein Kontakt ca. eine Stunde lang. Manchmal dauert es aber auch länger, denn die Verstorbenen ändern in der nächsten Welt nicht ihren Charakter: Wer zu Lebzeiten mürrisch oder eine Quasselstrippe war, wird sich auch im Jenseitskontakt so zeigen. Der Termin kann wahlweise persönlich bei uns in Hamburg-Blankenese oder per Video Call (Skype, Teams o.Ä.) stattfinden. Auch die Erträge aus der medialen Arbeit fließen natürlich komplett unserem Non-Profit-Prinzip zu und alle Gewinne setzen wir zur Unterstützung unserer Herzensprojekte ein.

120,- EUR

Feedback

„Es war mein erster Jenseitskontakt. Ich habe mir sehr gewünscht, mit einer bestimmten Person in Kontakt zu treten, was tatsächlich auch passiert ist – obwohl es dafür natürlich keine Garantie gibt. Für eine Überraschung wurde von der anderen Seite auch gesorgt, indem noch ein zweiter Kontakt simultan entstand, was für einige erheiternde Momente gesorgt hat. Caro und Matthias sind Menschen, denen ich gerne vertraut habe. Mit ihrer offenen, lockeren und humorvollen Art fällt das leicht. Sie lassen sich voll ein und geben alles, um zu übersetzen, was von der anderen Seite übermittelt wird. Ich bin von Herzen dankbar für diese berührende Erfahrung. All die Botschaften, die ich bekommen habe, werden mich sicher noch eine ganze Weile begleiten …“

Eva aus Hamburg

 

„Wir sagen noch mal von ganzem Herzen DANKE. Danke für die tolle Aufnahme und die berührenden Worte. Vielleicht sollte es auch so sein, denn ich kann jetzt, eine Woche später, schon berichten, was sich bei mir und meinem Mann getan hat. (…) Mein Herz ging auf, zu sehen, wie eine Last von seinen Schultern genommen wurde. DANKE, Matthias, dass du dich meiner Oma geöffnet hast … und die Situation genauso wahrgenommen hast, wie sie ist! Wir kommen gerne wieder. Fühlt euch von Herzen umarmt“

Katharina aus Hamburg

 

„Durch meinen Schwager erfuhr ich, dass ihr zwei sehr gute Medien seid. Also vertraute ich darauf und machte einen Online-Termin für einen persönlichen Kontakt mit meinem Geistführer mit euch aus. Ich war superaufgeregt, da ich sowas zuvor noch nie gemacht hatte. Aber es hat sich gelohnt! Ich ahnte ja schon immer, dass da noch mehr ist (als das, was wir anfassen können), las auch schon einige Bücher darüber, und dann kamt ihr und mir wurde klar, dass das alles WIRKLICH so ist. Die Worte, die mein Geistführer für mich hatte, verändern mein Leben in eine positive Richtung. Ängste, die ich schon länger habe, verblassen nach und nach und ich sehe alles aus einem anderen Blickwinkel. Ich danke euch von ganzem Herzen für diese wundervolle Erfahrung und werde euch definitiv weiterempfehlen. (…) Eine Woche nach der Sitzung mit meinem Geistführer hatten wir einen Online-Termin für einen Kontakt aus dem Jenseits. Wieder war ich superaufgeregt, weil ich nicht wusste, was auf mich zukommt. Es war der Oberhammer! Es waren drei Jenseitskontakte im Raum und ich kam aus dem Staunen gar nicht mehr raus. Damit habe ich nicht gerechnet. Um wen es sich bei dem ersten Jenseitskontakt handelt, werde ich noch herausfinden, da wir uns wohl nie persönlich kannten, aber die Botschaft war sehr schön und wichtig für meinen Alltag. Die anderen zwei Jenseitskontakte waren sehr intensiv und emotional. Ich wusste anhand der Beschreibung direkt, um wen es sich handelt, die Botschaften sind von großer Bedeutung für mich und meine kleine Familie. Matthias und Caro, wir haben in den zwei Sitzungen viel gelacht und Spaß gehabt. Ja, es sind auch ein paar Tränchen geflossen, aber ich kann es gar nicht oft genug sagen: Ich danke euch sehr für diese wundervolle Erfahrung und hoffe, wir hören oder sehen uns bald wieder.“

Steffi aus dem Westerwald

Wichtiger Hinweis: Eine Heilsitzung ersetzt keine schulmedizinische Behandlung. Sie kann die Selbst-Heilung unterstützen und der Heilung Anstöße geben, ist jedoch nie im Sinne eines Heilversprechens zu verstehen. Das Wort „Heilung“ wird hier in keinem schulmedizinischen Sinne gebraucht. Die Grundlage des hier angebotenen Services sind die entsprechenden Gesetzgebungen und das Heilpraktikergesetz. Es wird ausdrücklich kein „Heilversprechen“ gegeben. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihren behandelnden Arzt oder Therapeuten. Die hier als „Heilung“ angebotene Leistung darf niemals so verstanden oder eingesetzt werden, dass sie Ihre schulmedizinische Behandlung ersetzt. Ferner bitten wir dringend zu beachten, dass Ihnen keinen Service anbieten können, wenn Sie an psychischen Erkrankungen wie etwa Despression o.ä. oder unter Epilepsie leiden. Wir verpflichten Sie hiermit uns entsprechende Erkrankungen vor Zustandekommen eines Services anzuzeigen.